Reinigungsroutine bei öliger Haut

Reinigungsroutine bei öliger Haut

Reinigung bei öliger Haut?

Ölige Haut wünscht sich eine effektive und trotzdem sanfte Reinigung. Wegen einer höheren Talgbildung wirkt die Haut oft glänzend und unrein. Das positive, ölige Haut ist widerstandsfähiger als andere Hauttypen! Die richtige Reinigung bei öliger Haut spendet morgens Feuchtigkeit und gleicht aus, abends entfernt sie Talg und Schmutz aus den Poren ohne auszutrocknen.

Merkmale öliger Haut:
Ölige Haut braucht weniger, reichhaltige aber dennoch sanfte Reinigung. Die Haut neigt verstärkt zu einer höheren Talg- und Schweißbildung, was sie glänzend und grobporig macht. Der Reflex, man reinigt zu intensiv, aggressiv und entzieht der Haut zu viel Feuchtigkeit. Häufig bildet die Haut dadurch noch mehr Talg und es bilden sich mehr unerwünschte Mitesser und Pickel. 


Wie reinigst du deine Haut?
Was ölige Haut braucht, ist eine porenreinigende aber ausgleichende Pflege. Damit du sie wieder an einen normalen Hautzustand annähert und die Talgproduktion reguliert ohne ihr Feuchtigkeit zu entziehen. 


Tipp 1: Öl gegen Öl
Nach dem meso-amerikanischen Grundprinzip “Ähnliches mit Ähnlichem heilen” nutzt du eine Ölbasierende Reinigungspflege auf Aktivkohle Basis die die Poren reinigt. So kann der Talg besser abfließen und verstopfte Poren werden vermieden.


Tipp 2: Peele deine Haut sanft
Deine Reinigung sollte dir bei der Ablösung abgestorbener Hautzellen helfen und die Poren öffnen bevor Unreinheiten entstehen. Ein hauterneuerndes Tepezcohuite Peeling z.B. bis zu dreimal pro Woche anwenden, übrigens auch hilfreich bei Unreinheiten am Rücken.


Morgens: Bugambilia
Antioxidative Reinigung mit Bugambilia. Deine Haut braucht morgens nur eine leichte Reinigung. Nachts sorgt unser Bioryhtmus der Haut dafür, dass die Zellen sich regenerieren und Giftstoffe ausgeschieden werden. Insbesondere ölige Haut scheidet dabei auch Sebum aus. Ziel der morgendlichen Reinigung ist es dieses abzutragen und die Haut auf den Tag vorzubereiten.

Abends: Nopal Negro
Eine Aktivkohle Reinigung auf Ölbasis entfernt überschüssigen Talg aus der T-Zone ohne die trockenen Hautstellen zu strapazieren.

➕ Extra: Detox mit Agave & Spirulina
Natürlicher Agaven und Spirulina Extrakt haben einen positiven Effekt auf die Zellregeneration. Spirulina regt die Durchblutung an und wirkt entgiftend auf die Haut, sie steigert so z.B. auch die Nährstoffaufnahme. Agavenextrakt wirkt feuchtigkeitsspendend ohne zu beschweren.


You may also like